Die Klasse 4b zum Besuch beim Imker

399

Unser letztes Sachunterrichtsthema in Klasse 4 war „Bienen“.

Nachdem wir uns mit Hilfe einer Werkstatt umfassend in das Thema eingearbeitet hatten, bot sich der Besuch bei einem Imker an. Mit dem Wissen um die Aufgaben einer Arbeitsbiene, den Aufbau einer Wabe oder das Aussehen einer Biene machten wir uns bei nahezu 30 Grad auf den Weg. Eine Schülerin unserer Klasse hatte netterweise den Kontakt zu ihrem Nachbarn hergestellt, der seit vier Jahren zahlreiche Bienenvölker betreut und wunderbaren Honig erntet. Herr Pyttel empfing uns in seinem Garten und weihte uns in die faszinierende Welt der Bienen ein. Wir lernten viel über die Tiere, aber auch wie und mit welchen Hilfsmitteln man an den begehrten Honig kommt. Besonders staunten wir, als wir erfuhren, dass eine Biene 2000km fliegen muss, um einen Löffel Honig zu produzieren!!! Nachdem einige mit dem Finger Honig aus der Wabe schlecken durften, gab es zum Schluss Honig aus dem Glas für alle. Lecker 😋


Ganz herzlichen Dank an Herrn Pyttel für diesen lehrreichen und interessanten Vormittag.