Millionen-Forscher in der 4b!

192

In dieser Woche drehte sich in der Klasse 4b alles rund um die Frage: Wie viel ist eine Million?

Dazu hörten wir zunächst die Geschichte vom Pinguin Pit, der unbedingt eine Million finden wollte… Nach langem Suchen fand er sie schließlich am Himmel: Genau eine Million Sterne!

Aber nun wollten wir selbst eine Million finden! Dazu legten wir einen Forschertag mit verschiedenen Forscheraufträgen ein, die wir uns in kleinen Gruppen selbst überlegt hatten. Seht selbst!

Wie hoch ist ein Stapel aus 1.000.000 Blättern?

Wie viel wiegen eine Million Bügelperlen?

Wie viel wiegen 1.000.000 Maiskörner?

Wie lang ist eine Straße aus 1.000.000 Kieselsteinen?

Wie viele Bücher braucht man für 1.000.000 Seiten?

Ausgehend von unseren Alltagserfahrungen konnten wir so konkrete Vorstellungen zur Zahl 1.000.000 entwicklen und dabei die Faszination dieser großen Zahl erleben. Auf unsere Ergebnisse waren wir zu Recht mächtig stolz uns präsentierten sie einer Millionen-Ausstellung.

Doch damit nicht genug! Wir wollten es noch genauer wissen und stellten unser klasseneigenes Millionen-Buch her – das war ganz schön viel Arbeit, aber die Mühe hat sich gelohnt:

Was für eine zahlenreiche Forscherwoche!