In meinem kleinen Apfel – ein Apfelprojekt

1732

Die ersten Klassen haben sich in den letzten Wochen im Sachunterricht mit dem Thema Apfel beschäftigt. Nachdem wir überlegt haben, was wir eigentlich schon alles über Äpfel wissen, haben wir herausgefunden was man alles aus Äpfeln machen kann.

Anschließend haben wir an verschiedenen Stationen die Äpfel mit unseren Sinnen genauer unter die Lupe genommen. Wie klingt es wenn wir in einen Apfel hinein beißen? Wie riecht ein Apfel? Wie sehen unterschiedliche Äpfel aus und wie schmecken sie? Was fühlen wir, wenn wir die Augen schließen und die Äpfel ertasten? Über unsere spannenden Erkenntnisse haben wir uns anschließend ausgetauscht und festgestellt: Apfel ist nicht gleich Apfel. Manche sind süß und rot, andere grün und sauer, ..

Auf unserer Entdeckungsreise haben wir uns dann einen Apfel zuerst im Längsschnitt und dann im Querschnitt angeschaut. Und der Aha-Moment war groß, als wir plötzlich im Apfel einen Stern finden konnten.

Dann wollten wir den Apfel genauer untersuchen und haben uns die einzelnen Bestandteile angeschaut. Schnell wurde uns klar, dass das die „braunen Zacken“ unten am Apfel eigentlich nur der Rest der Blüte sind und dass die Kerne in einem Haus also dem Kerngehäuse zu finden sind.

Dieser Spur sind wir weiter gefolgt: Was passiert wenn wir einen Apfelkern einpflanzen? Im Kreislauf des Apfels haben wir dann auch die Blüte und natürlich den fertigen Apfel wieder gefunden. Jedes Kind hat dazu ein Leporello oder eine Drehscheibe dazu gebastelt.

In jeder Stunde haben wir einen Apfel probiert und in kleinen Gruppen über die Süße bzw. Säure und sein Aussehen gesprochen. Dabei haben wir schnell festgestellt, dass den meisten Kindern ein Gala oder Pink Lady Apfel viel besser schmeckt als ein Boskop oder Granny Smith Apfel. Aber auch diese Sorten hatten ihre Fans! Und wieder stellen wir fest: Apfel ist nicht gleich Apfel!

Zum krönenden Abschluss habend die beiden Klassen eine Apfelparty gefeiert. Es gab Apfelschorle, Apfelsaft und Apfelchips. Es wurde gerätselt, Apfelmusik gehört und wir sind kreativ geworden. Alle Kinder konnten Stofftaschen mit Apfeldruck gestalten. Uns allen hat das Thema Apfel viel Spaß gemacht und wir können uns nun Apfelexperten nennen.