Die Theater AG führt „Martin Luther“ auf.

318

Anlässlich des Lutherjahres hat die Theater-AG das Stück „Martin Luther“ aufgeführt.

Im Jahre 1517 hat dieser Mönch die berühmtesten 95 Thesen gegen den Ablasshandel an die Kirchentür in Wittenberg geschlagen. Danach wurde er verbannt und auf die Wartburg gebracht. Dort in Eisenach hat er dann die Bibel ins Deutsche übersetzt, damit alle Menschen Gottes Wort verstehen.

Wir hatten bei den Proben viel Spaß, obwohl es nicht einfach war, den ganzen Text auswendig zu lernen. Mit der tollen Hilfe von Frau Weegen-Martin und ihrem Humor, haben wir es dann aber schließlich geschafft. Besonders toll waren die Kostümproben, weil man sich durch die Kleidung so richtig in die Rolle hineinversetzen konnte. Die musikalische Begleitung von unserem Chor unter der Leitung von Frau Jochim hat alles noch peppiger gemacht.

Die beiden Aufführungen waren für uns ein ganz tolles Erlebnis. Es war wunderschön, dass so viele Leute gekommen sind und zugeschaut haben.