Neue Bilder! Das St. Martinsfest

130

Am 10. November war es endlich soweit: der St. Martinstag fand wieder statt. Am Schulmorgen haben alle Kinder der Martinslegende gelauscht und die St. Martinslieder gehört. Jede Klasse bekam vom Förderverein einen großen Weckmann geschenkt, den sie miteinander geteilt haben. Vielen Dank an dieser Stelle an den Förderverein!

Am Abend kamen nun endlich die vielen bunten Laternen zum Einsatz. Alle Kinder trafen sich mit ihren Klassen auf dem Schulhof. Dort wurden zwei Feuer angezündet, an denen ein armer Mann auf den St. Martin wartete. Die Kinder standen mit ihren hell erleuchteten Laternen drum herum. Eine Musikkapelle zog über den Schulhof und spielte die traditionellen Martinslieder. Und gleich darauf ritt der St. Martin auf einem weißen Pferd mit seinen zwei Beleitern herbei. An jedem Feuer angekommen, teilte er unter fröhlichem Singen der Kinder den Mantel in zwei Teile und gab „den halben“ dem frierenden Bettler. Zurück in den Klassen erhielten die Kinder die gefüllten Martinstüten.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich beim St.Martins-Team, der Kapelle und allen anderen Helfern bedanken!