Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“ zur Schule

Initiiert vom Deutschen Kinderhilfswerk und vom Verkehrsclub Deutschland rückte für uns vom 18. bis 29. September 2017 der Schulweg in den Blickpunkt.

Die Kinder waren aufgefordert, sich zu bewegen und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller in die Schule zu kommen. Die Schüler dokumentierten, wie sie zur Schule kommen. Sie lernten, dass regelmäßige Bewegung viel Spaß macht, gesund ist und man auf dem Weg zur Schule mit Mitschülern zusammen viel erleben kann. Zudem fördert es die Selbstständigkeit im Straßenverkehr, die Wahrnehmung der Umgebung sowie das Umweltbewusstsein, wenn das Auto stehen bleibt.

Die Schüler hatten viel Spaß dabei, ein Bewegungstagebuch zu führen und andere Kinder mit Plakaten und Zeichnungen auf die Aktion hinzuweisen.